Vodafone beschleunigt sein LTE-Netz

17.08.2013 | Ringo

Obwohl der Ausbau des vierten Mobilfunkstandards noch nicht abgeschlossen ist, rüstet Vodafone das LTE-Netz auf. Hier lesen Sie mehr zur verbesserten LTE-Geschwindigkeit.

Wie bereits vor ein paar Tagen bekannt geworden ist. Will Vodafone als erster deutscher Netzbetreiber den maximalen Datendurchsatz seines LTE-Netzes auf bis zu 150 MBit pro Sekunde erhöhen. Die Vodafone-Basisstationen, so das Unternehmen, werden an besonders stark frequentierten Orten (wie Flughäfen, Bahnhöfen und Innenstädte) aufgerüstet. Hier kommt der sogenannte „Category 4“-Standard zum Einsatz, kurz LTE Cat4 genannt.

Vodafone neuer LTE-Speed

Die ersten Städte, die von dieser Neuerung profitieren, sind:

  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • München

In den nächsten Wochen sollen weitere Städte hinzukommen.

Wer kann die höheren Surfgeschwindigkeiten nutzen?

Kunden des Unternehmens, die ein LTE-Cat4-fähiges Gerät ihr Eigen nennen, kommen ab sofort in den Genuss schnellerer LTE-Übertragungsraten. Im Sortiment von Vodafone betrifft das beispielsweise das Smartphone Ascend P2 von Huawei oder etwa den Surfstick K5150H. Was die Tarife anbelangt, so ist die neue Datenrate sowohl im Red-Premium- als auch im Vodafone Black-Tarif vertreten. Auch Nutzer der „MobileInternet Flat 50,0“ kommen ohne einen Aufpreis in den Genuss der neuen LTE-Geschwindigkeit.

LTE-Nutzer teilen sich die Funkzelle

Bei einer Demonstration der Leistungsfähigkeit des neu aufgerüsteten LTE-Netztes wurde bei einem Speedtest mithilfe eines Huawei Ascend P2 eine Geschwindigkeit von 139 MBit pro Sekunde gemessen. Wer auf einen entsprechenden Tarif oder ein entsprechendes Gerät umsatteln möchte, bedenke jedoch: nach wie vor müssen sich alle Nutzer um eine Funkzelle herum deren verfügbare Bandbreite teilen. Die wirkliche Datenrate kann damit deutlich unter der beworbenen Datenrate liegen.

Mein Fazit:

Scheinbar handelt es sich bei den neuen Geschwindigkeiten um eine Verbesserung direkt an den Basisstationen. Doch nach wie vor werden die Vodafone-Tarife nur mit 100 MBit/s beworben. Freuen können sich also die LTE-Nutzer, bei denen höhere Geschwindigkeiten möglich sind. Aber ein vertraglicher Anspruch daraus besteht derzeit nicht. Dafür muss Vodafone erst mal die neuen Merkmale in die LTE-Tarife integrieren.

Lust auf mehr Speed? Einfach LTE als DSL-Ersatz nutzen!
» Hier LTE Tarife für zu Hause vergleichen
Unterwegs den vollen LTE Speed über Smartphone, Tablet oder Surfstick nutzen?
» Hier mobile LTE Tarife vergleichen

Ringo von LTE-Tarife.com Sollten Sie Fragen zu LTE und den vielen LTE Tarifen haben: Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail! Ich beschäftige mich bereits seit 2008 mit diesem Thema und kann Ihnen sicher weiterhelfen.

» Telefon: 03394-401949
» Mail: ringod@web.de