Telekom Speedstick LTE II: Neue Hardware im Vergleich mit altem Speedstick

11.01.2013 | Sebastian

Die Telekom hat bereits auf der IFA 2012 die neue LTE-Hardware präsentiert. Seit Dezember ist der Speedstick LTE II auch offiziell erhältlich.

Speedstick LTE II

Gut drei Monate nach der Präsentation auf der IFA hat die Telekom eine neue LTE-Hardware für den Mobilfunkstandard mit ins Sortiment aufgenommen. Dabei handelt es sich scheinbar um den direkten Nachfolger zum Speedstick LTE aus dem Hause Huawei, zu mindestens die Modell-Bezeichnung lässt das vermuten. Was der neue Speedstick LTE II wirklich kann schauen wir uns im folgenden Vergleich mal an.

Im Vergleich: Speedstick LTE gegen Speedstick LTE II

Bevor wir zu den technischen Details kommen, müssen Sie wissen dass es sich beim neuen Speedstick LTE II um kein Nachfolgemodell handelt, sondern eher um ein abgespecktes Modell. Schon beim betrachten der beiden Surfsticks fällt das ganz unterschiedliche Design und die andere Formgebung auf. Auch die Verarbeitung beim Speedstick LTE II wirkt eher einfach. Ganz anders sieht es beim sogenannten Vorgänger dem Speedstick LTE aus. Der zwar auch komplett aus Plastik gefertigt ist, aber dessen hochwertige Verarbeitung mit dem zusätzlichen Wabendesign schon sehr gut gelungen ist. Beim Blick unter den Deckel zeigt sich entgegen jeder Erwartung nicht der Hersteller Huawei sondern TCT-Mobile. Hinter TCT-Mobile steht die besser bekannte Markenfirma Alcatel.

Technische Details im Überblick:

Speedstick LTESpeedstick LTE II
Abbildung:Telekom Speedstick LTETelekol Speedstick LTE 2
Hersteller:HuaweiTCT-Mobile / Alcatel
Modell-Bezeichnung: E398One Touch L100V
Technologien:LTE (4G), UMTS (3G), GSM LTE (4G), UMTS (3G), GSM
LTE-Frequenzen:800/ 1800/ 2600 MHz800/ 900/ 1800/ 2100/ 2600 MHz
UMTS-Frequenzen:900/ 1800/ 2100 MHz900/ 1800/ 2100 MHz
GSM-Frequenzen:850/ 900/ 1800/ 1900 MHz850/ 900/ 1800/ 1900 MHz
Extras:externer Antennenanschluss (TS-9),
Slot für Speicherkarte
(Micro SD max. 32 GB),
USB-Verlängerungskabel (17cm)
Slot für Speicherkarte
(Micro SD max. 32 GB),
Gewicht:40 Gramm35 Gramm
Abmessungen: (H x B x T) 92 x 32 x 15 mm95 x 34 x 14
Preis: 139,96 Euro (ohne Vertrag)
4,95 Euro
(mit Tarif: Mobile Data XL)
99,95 Euro (ohne Vertrag)
4,95 Euro
(mit Tarif: Mobile Data XL)
Bestellung: » Hier klicken» Hier klicken

Stärken und Schwächen

Wichtigste Neuerung beim Speedstick LTE II ist vor allem die damit nutzbare LTE Frequenz 900, die in Zukunft von E-Plus eingesetzt werden soll. Zu den Stärken gehört die gute technische Ausstattung, denn beide Surfsticks lassen sich sowohl für das LTE-Netz als auch für das UMTS-Netz nutzen. Im Dauerbetrieb wurde die neue Hardware deutlich wärmer als sein Namensvetter und bei schlechten Empfang lässt er sich aufgrund des starren USB-Steckers nicht hoch klappen um ihn besser zu positionieren. Das Manko lässt sich auch nicht durch die fehlenden Anschlüsse für externe Antennen ausgleichen. Die Software ist geeignet für die Betriebssysteme: Windows XP, Windows 7 und MAC.

Mein Fazit:

Zusammenfassend muss ich sagen bietet der Speedstick LTE II keine wirkliche Neuerung (nur die 900er Frequenz) oder gar eine Verbesserung der Produktpalette. Hinsichtlich der Geschwindigkeit sind beide Geräte wohl gleich auf. Ein Rückschritt und das ist sehr schade, dass sich der USB-Stecker nicht abklappen lässt. Daher geht meine Empfehlung zum Telekom Speedstick LTE. Wählt also beim Bestellvorgang besser den Speedstick LTE solange es noch möglich ist, diesen bei der Telekom zu bestellen.

Lust auf mehr Speed? Einfach LTE als DSL-Ersatz nutzen!
» Hier LTE Tarife für zu Hause vergleichen
Unterwegs den vollen LTE Speed über Smartphone, Tablet oder Surfstick nutzen?
» Hier mobile LTE Tarife vergleichen

Ringo von LTE-Tarife.com Sollten Sie Fragen zu LTE und den vielen LTE Tarifen haben: Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail! Ich beschäftige mich bereits seit 2008 mit diesem Thema und kann Ihnen sicher weiterhelfen.

» Telefon: 03394-401949
» Mail: ringod@web.de