Neue iPhones sollen bald auch im O2-LTE-Netz funken können

19.09.2013 | Ringo

Unter Apple-Fans war die Spannung in der letzten Woche deutlich zu spüren, doch das warten hat ein Ende. Was das neue iPhone 5S und 5C kann, erfahren Sie hier.

iPhone 5c - Farbenfroh

Mit Spannung wurde letzte Woche die Vorstellung der neuen iPhone-Generation erwartet. Vorgestellt wurden das iPhone 5S sowie die etwa preisgünstigere Variante iPhone 5C. Apple versprach dabei die Unterstützung für mehr Netze als zuvor und hat damit den neuen LTE-Standard im Blick. Konnte das bisherige iPhone 5 nur von Telekom-LTE-Kunden genutzt werden, unterstützen die beiden neuen Smartphones auch das Vodafone Netz. O2-Kunden schauen dabei scheinbar in die Röhre. Das wird sich allerdings wohl bald ändern.

Denn auch das neue iPhone 5S und das iPhone 5C unterstützen die Frequenzen von 800 und 2.600 Megahertz. Dieselben Funkfrequenzen nutzt auch O2 für sein LTE-Netz. Bis vor kurzem war es per iPhone 5 nur möglich, im 1.800-Megahertz-Bereich zu funken, der ausschließlich durch die Deutsche Telekom genutzt wird. Bisher ist es jedoch so, dass Apple ausschließlich die Telekom- und Vodafone-Netze als kompatibel zu seinen neuen iPhone-Modellen angibt.

Technischen Details auf einen Blick

Während man das Apple iPhone 5 einfach lieben sollte, geht das Unternehmen aus Cupertino mit dem 5S in Richtung Zukunft. Aber auch eine neue Käufergruppe wird mit den bunten iPhone 5C angesprochen. Welche Technischen Details die beiden Geräte bereithalten sehen Sie anhand der folgenden Übersicht.

Apple iPhone 5CApple iPhone 5S
Apple iPhone 5C BlueApple iPhone 5S
Prozessor:A6 ChipA7 Chip mit 64-Bit Architektur
M7 Motion Coprozessor
Betriebssystem:iOS 7iOS 7
Speicher:16 GB, 32 GB16 GB, 32 GB, 64 GB
Arbeitsspeicher (RAM):k. A.k. A.
Display:4 Zoll Retina Display
mit 1136 x 640 Pixel
4 Zoll Retina Display
mit 1136 x 640 Pixel
Netz:HSPA/WCDMA,
GSM/ GPRS/ EDGE,
LTE
GSM/ GPRS/ EDGE,
UMTS/ HSPA,
LTE
Kamera:8 Mega-Pixel Kamera
mit LED-Blitz
8 Mega-Pixel Kamera
mit True Tone Blitz
Extras:Digitaler Kompass
WLAN
3-Achsen-Gyrosensor
Beschleunigungssensor
Annäherungssensor
Umgebungslichtsensor
Digitaler Kompass
WLAN
Bluetooth 4.0
3-Achsen-Gyrosensor
Beschleunigungssensor
Annäherungssensor
Umgebungslichtsensor
Fingerabdrucksensor
Abmessungen: (HxBxT)124,4 x 59,2 x 8,97 mm123,8 x 58,6 x 7,6 mm
Gewicht:132 g 112 g
Preis:ab 599,00 Euro (ohne Vertrag)ab 699,00 Euro (ohne Vertrag)

O2 verspricht Unterstützung der neuen iPhone-Generation

Ein Sprecher von O2 ließ verlautbaren, dass man zusammen mit Apple LTE auf den neuen iPhones bei O2 anbieten werde. Warum dies nicht von Anfang an geschieht, bleibt jedoch bisher im Dunkeln. Möglich sind beispielsweise noch laufende und nicht beendete Tests. Apples Praxis bei der LTE-Netz-Unterstützung des iPhone 5 lässt jedoch darauf schließen, das es schon bald mit O2 klappen könnte. So rüstete Apple im Falle des Vorgängers im Frühjahr 2013 die LTE-Unterstützung für 36 weitere Netzbetreiber kurzerhand softwareseitig nach.

Lust auf mehr Speed? Einfach LTE als DSL-Ersatz nutzen!
» Hier LTE Tarife für zu Hause vergleichen
Unterwegs den vollen LTE Speed über Smartphone, Tablet oder Surfstick nutzen?
» Hier mobile LTE Tarife vergleichen

Ringo von LTE-Tarife.com Sollten Sie Fragen zu LTE und den vielen LTE Tarifen haben: Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail! Ich beschäftige mich bereits seit 2008 mit diesem Thema und kann Ihnen sicher weiterhelfen.

» Telefon: 03394-401949
» Mail: ringod@web.de