Vodafone LTE Tarife

Vodafone LTE Vodafone ist einer der ersten Anbieter von LTE-Tarifen in Deutschland. Wenn Sie sich für einen Vodafone LTE-Tarif entscheiden, haben Sie hier die Qual der Wahl, denn Vodafone bietet gleich vier unterschiedliche Tarife an, die sich glücklicherweise jedoch nur in einigen wenigen, überschaubaren Punkten unterscheiden. Bei allen Tarifen müssen Sie einen Vertrag mit einer 24-monatigen Laufzeit unterschreiben. Wenn Sie sich somit nicht ganz sicher sind, ob Sie Ihren Tarif in einem Jahr noch nutzen werden, sollten Sie lieber einen Bogen um diese Tarife machen. Wenn nicht, dürfen Sie sich gerne informieren.

» Vodafone LTE Tarife

Bei Vodafone haben Sie als Kunde die Wahl zwischen gleich vier verschiedenen Tarifen. Der preiswerteste schlägt mit 29,99 Euro monatlich zu Buche und bietet einen Downstream von 3,6 Mbit/s. Das Datenvolumen, welches bei einem Datentarif leider obligatorisch ist, darf die Grenze von insgesamt fünf Gigabyte nicht überschreiten. Geschieht dies dennoch, fallen für jedes weitere Megabyte zusätzliche Gebühren an. Als Hardware wird ein Samsung LTE-Stick benötigt, der allerdings mitgeliefert wird.

Der nächstbessere Tarif kostet Sie 39,99 Euro im Monat. Dafür bekommen Sie eine Downloadgeschwindigkeit von 7,2 Mbit/s geboten, außerdem wächst das monatlich verfügbare Datenvolumen auf zehn Gigabyte an. Ansonsten entspricht der dieser Tarif, der bei Vodafone LTE Zuhause Internet 7200S heißt, dem günstigeren Tarif, inklusive der 24-monatigen Vertragslaufzeit.

Wirklich schnell wird es ab LTE 21600S. Dort stehen Ihnen bis zu 21,6 Mbit/s Downstream zur Verfügung, was die meisten üblichen 16 Mbit/s DSL-Anschlüsse bereits weit hinter sich lässt. Preislich liegt dieser Tarif bei wenig überraschenden 49,99 Euro im Monat und kann auf immerhin 15 Gigabyte Datenvolumen blicken. Diese nur moderate Anhebung des Downloadvolumens ist allerdings etwas zu zurückhaltend, denn gegenüber dem Tarif 7200S wird die Geschwindigkeit zwar um das Dreifache gesteigert, das erlaubte Datenvolumen jedoch nur um 50%. Die meisten Nutzer werden diese Schwelle daher wahrscheinlich recht schnell erreichen.

Das Nonplusultra bei Vodafone hört auf den Namen LTE 50000S und kostet stattliche 69,99 Euro pro Monat. Dafür bekommen Sie einen Downstream von 50 Mbit/s angeboten, das Datenvolumen steigt auf 30 Gigabyte. Man könnte dies auch so ausdrücken, dass Sie mit diesem Tarif etwa ein Gigabyte pro Tag herunterladen dürfen, bevor Sie die Grenze überschreiten. Für die allermeisten Nutzer dürfte dies reichen, Poweruser werden sowieso weit darüber liegen. Insofern ist dieser Tarif gar keine schlechte Wahl, wenn Sie bereit sind, die angesprochenen Kosten zu tragen. Denn auf die gesamte Vertragslaufzeit hochgerechnet müssen Sie hier etwas weniger als 1.700 Euro bezahlen, um Ihren Zugang in das LTE-Internet zu finanzieren.

Alle Vodafone LTE Tarife

Anbieter Tarif
(Telefon-Flatrate
ins dt. Festnetz)
Download
(Upload)
Drosselung ab Laufzeit Kosten
Monatlich
(Einmalig)
Zuhause Internet 3600S
(ohne Telefon-Flatrate)
3,6 Mbit/s
(720 kbit/s)
5 GB 24 Monate 19,99 EUR
(9,95 EUR)
Zuhause Internet 7200S
(ohne Telefon-Flatrate)
7,2 Mbit/s
(1,4 Mbit/s)
10 GB 24 Monate 29,99 EUR
(9,95 EUR)
Zuhause Internet 21600S
(ohne Telefon-Flatrate)
21,6 Mbit/s
(5,7 Mbit/s)
15 GB 24 Monate 39,99 EUR
(9,95 EUR)
Zuhause Internet 50000S
(ohne Telefon-Flatrate)
50,0 Mbit/s
(10,0 Mbit/s)
30 GB 24 Monate 59,99 EUR
(9,95 EUR)
Zuhause Internet 3600S
(mit Telefon-Flatrate)
3,6 Mbit/s
(720 kbit/s)
5 GB 24 Monate 29,99 EUR
(9,95 EUR)
Zuhause Internet 7200S
(mit Telefon-Flatrate)
7,2 Mbit/s
(1,4 Mbit/s)
10 GB 24 Monate 39,99 EUR
(9,95 EUR)
Zuhause Internet 21600S
(mit Telefon-Flatrate)
21,6 Mbit/s
(5,7 Mbit/s)
15 GB 24 Monate 49,99 EUR
(9,95 EUR)
Zuhause Internet 50000S
(mit Telefon-Flatrate)
50,0 Mbit/s
(10,0 Mbit/s)
30 GB 24 Monate 69,99 EUR
(9,95 EUR)

Stand: 16.09.2012

Wie hoch ist die Uploadgeschwindigkeit?

Der Upload hängt bei den LTE-Tarifen von Vodafone ganz vom gewählten Tarif ab. Beim niedrigsten Tarif stehen Ihnen bis zu 720 kbit/s zur Verfügung; anschließend folgen 1,4 Mbit/s, 5,7 Mbit/s und bis zu 10 Mbit/s beim schnellsten Tarif, dem LTE Zuhause Internet 50000S. Auch dieser Upload wird in das Inklusivvolumen, dass Ihnen beim Abschluss eines jeden Vertrags zur Verfügung steht, mit eingerechnet.

Wie kann ich feststellen, ob Vodafone bei mir verfügbar ist?

Beim Anbieter selbst können Sie mit einem einfachen Klick feststellen, ob Vodafone LTE bei Ihnen verfügbar ist. Bei dieser Verfügbarkeitsprüfung müssen Sie Ihre Straße, Hausnummer und Vorwahl angeben, um bereits wenige Sekunden später Auskunft darüber zu erhalten, ob Sie ein Kandidat für LTE sind oder nicht. Diese Prüfung sollten Sie auch in jedem Fall durchführen, selbst dann, wenn ein Nachbar nur eine Straße weiter LTE in vollem Umfang nutzen kann. Da die Netze von Vodafone noch immer weiter ausgebaut werden, kann es nämlich durchaus sein, dass noch keine vollständige Flächendeckung garantiert ist. Da Sie keine persönlichen und vertraulichen Informationen beim LTE-Check von Vodafone angeben müssen, sollten Sie daher unbedingt einen solchen Test durchführen.

Gibt es zusätzliche Kosten?

Vodafone erhebt pro Anschluss eine einmalige Pauschale in Höhe von 24,99 Euro. Dieser Fixpreis muss bei jedem Tarif bezahlt werden. Es ist dabei egal, ob Sie einen günstigen Tarif oder den teuersten wählen. Wird das Datenvolumen überschritten, bleibt von der LTE-Geschwindigkeit außerdem nicht viel übrig. Die Übertragungsrate wird dann auf 384 kbit/s abgesenkt, was DSL Light oder auch UMTS ohne HSDPA entspricht. Somit sollten Sie tunlichst darauf achten, Ihr maximales Datenvolumen nicht zu überschreiten. Für den LTE-Stick, der für den Zugang ins Internet notwendig ist, müssen Sie hingegen bei keinem Tarif etwas bezahlen. Er wird über die monatlichen Vertragskosten subventioniert und wird Ihnen ohne zusätzliche Kosten geliefert. Außerdem ist die Nutzung von VoIP-Diensten und andere P2P-Kommunikation per LTE von Vodafone nicht gestattet. Inwiefern der Konzern dies nachverfolgt, ist nicht ganz klar; Sie sollten es jedoch nicht unbedingt darauf anlegen.

Fazit

Bei Vodafone sind Sie derzeit gut aufgehoben, wenn es um die Nutzung von Datentarifen per LTE geht. Wenn Sie wirklich das letzte Quäntchen Geschwindigkeit benötigen – sei es unterwegs oder in der eigenen Wohnung –, können Sie mit einem passenden Tarif von Vodafone nicht viel falsch machen. Es gibt eine angenehme Auswahl verschiedener Geschwindigkeit, so dass Sie genau den Tarif wählen können, der zu Ihnen passt. Außerdem wird eine Verfügbarkeit von 24 Stunden am Tag angegeben, so dass Sie keine Angst haben müssen, dass Ihr Netz plötzlich irgendwann versagt. Für Fachunkundige ist LTE von Vodafone auch daher zu empfehlen, dass für Sie keine Installationsarbeiten anfallen werden. Sie müssen auch keine Kabel verlegen oder ähnliche recht aufwendige Arbeiten vornehmen. Das viel beworbene „Einfach anschließen und lossurfen“ ist bei Vodafone daher wirklich Programm.

Ringo von LTE-Tarife.com Sollten Sie Fragen zu LTE und den vielen LTE Tarifen haben: Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail! Ich beschäftige mich bereits seit 2008 mit diesem Thema und kann Ihnen sicher weiterhelfen.

» Telefon: 03394-401949
» Mail: ringod@web.de