LTE-Smartphones werden preisgünstiger

14.01.2014 | Ringo

Smartphones im High-End-Bereich sind immer mit schnellem LTE ausgestattet. Nach und nach werden auch günstige Alternativen für 4G vorgestellt. Hier erfahren Sie mehr dazu.

LTE-Smartphones

Im LTE-Markt ist derzeit viel Dynamik. Auf der einen Seite hat sich mit LTE Cat4 ein neuer Standard mit höchsten Übertragungsraten von bis zu 150 Mbit pro Sekunde etabliert. Dieser wird bisher nur von einigen wenigen High-End-Smartphones unterstützt. Auf der anderen Seite wird der LTE-Standard auch auf die Smartphone-Mittelklasse ausgeweitet.

So zum Beispiel beim kürzlich erschienenen Samsung Galaxy Ace 3. Das Smartphone unterstützt sogar den LTE-Turbo Cat4 und ist ohne Vertrag schon für 180 Euro im Handel erhältlich. Neben der schnellen LTE-Funktionalität verfügt das Smartphone jedoch nur über eine durchschnittliche technische Ausstattung.

Preise sinken auch bei ehemaligen Topsellern

Gerade Smartphones, die bereits einige Monate auf dem Buckel haben und damals mit der noch seltenen LTE-Unterstützung ausgeliefert wurden, werden nun auch günstiger. Um auch hier ein Beispiel zu nennen: das Blackberry Z10, das im Februar 2013 auch den Markt kam, ist nunmehr für 270 Euro ohne Vertrag am Markt verfügbar.

Aber auch andere Smartphones, die Anfang des Jahres vorgestellt worden sind, können zu Teil noch preisgünstiger erstanden werden. So zum Beispiel das Sony Xperia SP oder das LG Optimus F5. Auch die ersten Windows Phone 8 Smartphones wie das Lumia 920 und das Lumia 820 sind mittlerweile erschwinglich (ca. 260 Euro) und unterstützen den LTE-Standard. Wer sich ein neues LTE-Smartphone kaufen möchte, kann mittlerweile auch davon ausgehen, dass die Geräte alle in Deutschland verfügbaren Frequenzbereiche unterstützen.

Mein Fazit:

Auf der eine Seite können jetzt sogar Nutzer von Prepaidkarten von Smartphones mit LTE-Technik profitieren. Auf der anderen Seite einfach mal die Frage gestellt: „Würden Sie sich ein älteres Modell oder Vorgängergerät zulegen?“ Wenn ich vor solch einer Entscheidung stehen würde, wohl eher nicht. Dennoch ist die Entwicklung durchaus positiv zu werten, denn je mehr LTE-Tarife nachgefragt werden desto eher findet in dem Bereich der Mobilfunktarife eine Preissenkung statt.

Lust auf mehr Speed? Einfach LTE als DSL-Ersatz nutzen!
» Hier LTE Tarife für zu Hause vergleichen
Unterwegs den vollen LTE Speed über Smartphone, Tablet oder Surfstick nutzen?
» Hier mobile LTE Tarife vergleichen

Ringo von LTE-Tarife.com Sollten Sie Fragen zu LTE und den vielen LTE Tarifen haben: Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail! Ich beschäftige mich bereits seit 2008 mit diesem Thema und kann Ihnen sicher weiterhelfen.

» Telefon: 03394-401949
» Mail: ringod@web.de