LTE-Netzabdeckung erreicht 50-Prozent-Hürde

06.05.2013 | Ringo

Die LTE-Netzabdeckung liegt erstmals bei über 50 Prozent. Das bedeutet, dass mehr als die Hälfte der Deutschen das schnelle Internet bei mindestens einem Netzbetreiber nutzen können.

LTE Netzausbau Deutschland

Rund zwei Jahre nach der Einführung des Datenturbos steht LTE rund 22 Millionen Haushalten zur Verfügung. Zum Vergleich: Noch vor einem Jahr lag der Prozentsatz bei nur 30 Prozent. Rund 10 Millionen Haushalte weniger konnten theoretisch das schnelle Internet nutzen.

Unterschiede bei den einzelnen Bundesländern

Allerdings sind die Unterschiede bei der LTE-Netzabdeckung der einzelnen Bundesländer gravierend. Vor allem in den folgenden Städten ist die Abdeckung mit mehr als 70 Prozent sehr hoch.

  • Hamburg
  • Berlin
  • Bremen

Der Hintergrund: Netzbetreiber fördern hier den Ausbau massiv, da die Stadtstaaten mit einer hohen Bevölkerungsdichte aufwarten. Auf der unteren Skala rangieren immer noch Bundesländer wie Brandenburg und das Saarland. Überraschend ist, dass auch Baden-Württemberg statistisch mit einer Abdeckung von 32 Prozent abgeschlagen ist. Es ist aber damit zu rechnen, dass die Netzbetreiber vor allem in diesem finanzstarken Bundesland den Ausbau weiter vorantreiben.

Die Verfügbarkeitsstatistiken werden auf der Basis von 300.000 Indoor-Standorten ermittelt.

Lust auf mehr Speed? Einfach LTE als DSL-Ersatz nutzen!
» Hier LTE Tarife für zu Hause vergleichen
Unterwegs den vollen LTE Speed über Smartphone, Tablet oder Surfstick nutzen?
» Hier mobile LTE Tarife vergleichen

Ringo von LTE-Tarife.com Sollten Sie Fragen zu LTE und den vielen LTE Tarifen haben: Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail! Ich beschäftige mich bereits seit 2008 mit diesem Thema und kann Ihnen sicher weiterhelfen.

» Telefon: 03394-401949
» Mail: ringod@web.de