Auktion der österreichischen LTE-Frequenzen

11.11.2013 | Ringo

In Deutschland schon längst vom Tisch, wurden in Österreich nun die LTE-Frequenzen versteigert. Hier erfahren Sie mehr über das Auktionsergebnis.

LTE-Auktion Österreich

Schon seit dem 9. September werden in Österreich die LTE-Mobilfunkfrequenzen versteigert, und das unter strenger Geheimhaltung. Das, was bisher nach außen sickerte: die österreichische Regulierungsbehörde RTR bestätigte, dass das Mindestgebot bei 526 Millionen Euro liege. Alle Teilnehmer sind zum Schweigen verpflichtet, es dürfen keine Informationen über die Anzahl der Teilnehmer, die Zwischenstände und andere Details verraten werden. Wird die Schweigepflicht gebrochen, drohen Sanktionen. Da sich keiner der großen Mobilfunk-Anbieter Österreichs zum Thema äußerte, darf man davon ausgehen, das alle drei mitbieten.

Welche Frequenzen werden versteigert?

Momentan werden die Rechte an den Frequenzen in den Bereichen 800 MHz (Band 20), 900 MHz (Band 8) und 1800 MHz (Band 3) versteigert. Der 800 MHz-Bereich ist durch die Abschaltung des Analog-Fernsehens frei geworden. Momentan werden die beiden anderen Frequenzbereiche 900 MHz und 1800 MHz noch für GSM genutzt. Die momentanen Frequenzrechte laufen dabei zu unterschiedlichen Zeitpunkten ab: Ende 2015, 2017 und 2019. Insgesamt soll allerdings eine frühere Nutzung von LTE angestrebt werden.

Details der Versteigerung

Der hohen Geheimhaltungsstufe zum Trotz hat ein Bieter ein vorläufiges Ergebnis vor der dritten Phase, die in dieser Woche beginnt, preisgegeben. So sollen insgesamt Gebote von zwei Milliarden Euro abgegeben worden sein. Auf die Telekom Austria entfielen danach Gebote von fast einer Milliarde Euro. Hutchinson hingegen werde, so der Insider, wohl die wenigsten Frequenzen bekommen, da die Firma nur Mindestgebote abgegeben habe. Der Konzern wäre dadurch fast aus der Auktion ausgeschieden. Hutchinson hatte Ende 2012 den Anbieter Orange gekauft, und dürfte nun über weit weniger Mittel verfügen.

Ergebnis der Versteigerung

Netzbetreiber800 MHz
Frequenz
900 MHz
Frequenz
1800 MHz
Frequenz
A1 Telekom Austria AG2x 20 MHz 2x 15 MHz2x 35 MHz
T-Mobile Austria GmbH2x 10 MHz 2x 15 MHz2x 20 MHz
Hutchison Drei Austria GmbH- 2x 5 MHz2x 20 MHz
Lust auf mehr Speed? Einfach LTE als DSL-Ersatz nutzen!
» Hier LTE Tarife für zu Hause vergleichen
Unterwegs den vollen LTE Speed über Smartphone, Tablet oder Surfstick nutzen?
» Hier mobile LTE Tarife vergleichen

Ringo von LTE-Tarife.com Sollten Sie Fragen zu LTE und den vielen LTE Tarifen haben: Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail! Ich beschäftige mich bereits seit 2008 mit diesem Thema und kann Ihnen sicher weiterhelfen.

» Telefon: 03394-401949
» Mail: ringod@web.de